Das neue Reich Gottes

Das Buch „Die geheime Botschaft von Jesus“ verändert gerade mein Leben:

Wenn Jesus vom „neuen Reich Gottes“ spricht, meint er damit nicht das, was nach dem Tod passiert. Das „neue Reich Gottes“ hat mit seiner Ankunft auf der Erde begonnen und jeder kann heute Teil dieses neuen Reiches sein, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion und ideologischer Gesinnung.

Jesus ist für mich schon länger ein Vorbild und seit einiger Zeit frage ich mich in verschiedensten Situationen, was er wohl an meiner Stelle getan hätte. Doch jetzt fühlt sich das anders an. Zumindest unterbewusst bin ich immer davon ausgegangen, dass es dieses „neue Reich Gottes“ zu erreichen gilt. Schliesslich kann doch diese Welt mit all ihren Verwirrungen und Grausamkeiten nichts damit zu tun haben, was ich mir unter einem „Reich Gottes“ vorstellen kann.

Diese neue Sichtweise hat die Macht, meinen Alltag zu revolutionieren. Dass ich und jeder Mensch auf diesem Planeten in jedem Moment Teil dieses „neuen Reichs Gottes“ sein kann, erfüllt mich mit Würde und Demut. Es gibt den Dingen, die passieren, vor allem meinen Beziehungen, eine neue Dimension und großen Wert.

Mahatma Gandhi sagte: Du musst die Veränderung sein, die Du in der Welt zu sehen wünscht.

Ich bin kein Bibelforscher und kann mir deshalb kein Urteil erlauben, wie gut diese Lehre wissenschaftlich in der Historie verankert ist. Aber ich spüre, dass diese Auslegung der frohen Botschaft für mich die lebendigste und abenteuerlichste ist. Gerade die Deutung von Jesus als politischem Akteur finde ich spannend. Und ich habe sie bisher sehr vermisst.

Ich danke Brian D. McLaren für seine wertvollen Erkenntnisse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s